Weinverkostung

Weingut Gsellmann Andreas, 27.01.2015

Das im östlichen Burgenland am Neusiedlersee gelegene Weingut Gsellmann wurde um 1800 zum ersten Mal in der Geschichte des Weinbaus erwähnt. Im Jahre 2007 begannen Andreas und Hans Gsellmann mit dem Umstieg auf biologisch dynamischen Weinbau, und das Weingut wird seit 2011 nach den Richtlinien von „Respekt - biologisch dynamische Qualität“ zertifiziert.

Das Unternehmen ist Mitglied der 1994 gegründeten „Pannobile“, die für die Region stehende, charakterliche Weine erzeugt. Der Fokus auf Natürlichkeit und Qualität prägt die Arbeit. Gsellmanns Weine entstehen in Handarbeit und tiefer Verbundenheit zu deren Herkunft - limitierte, im Handschlag mit der Natur entstandene Vinifikationen.

Weinbaugebiet Neusiedlersee
Betriebsgröße Eigenfläche: 20,0 ha
Herkünfte der Weine Burgenland
Rebsorten Weiß: Gelber Muskateller, Scheurebe (Sämling 88), Grauer Burgunder*) (Pinot Gris, Ruländer), Weißburgunder (Pinot Blanc), Chardonnay (Morillon), Traminer*) (Gelber-, Roter-, Gewürztraminer), Riesling, Welschriesling
Rot: Blauburgunder (Pinot Noir), St. Laurent, (Blauer) Zweigelt*), Blaufränkisch*)
Stil Auslese, Eiswein, Klassik
Rieden Altenberg, Gabarinza, Goldberg, Salzberg, Spiegel, Rosenberg, Ungerberg, Reitacker, Zwickelacker
Besonderheiten Pannobile Weingut*)

Hinweis: die mit *) markierten Rebsorten der Winzer finden Sie in unserer Weinkarte!

« zu den Degustationen

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2019 by websLINE internet & marketing GmbH
Weinrebe