Weinverkostung zum Galamenü

mit dem Weingut Josef Schmid, Stratzing, Kremstal, 21.02.2017

Die Familie Schmid betreibt ihr schmuckes Weingut in Stratzing, einem kleinen Dorf auf einem Hochplateau zwischen Krems und Langenlois. Die Weingärten befinden sich zum Großteil in Stratzing, auf Bergterrassen bei Senftenberg in der "geheimen Wachau", wie das Kremstal auch genannt wird, sowie rund um die Stadt Krems. Damit verfügt Josef Schmid über Lössböden ebenso wie über mineralische Urgesteinsweingärten und kann so eine breite Palette an Weißweintrauben an idealen Standorten ernten.

Die 18 Hektar große Rebfläche wird nach dem Prinzip der Integrierten Kontrollierten Produktion bewirtschaftet. Ziel ist es stets, möglichst elegante und fruchtbetonte Weine im Kabinettbereich zu erreichen. Die Weine von Josef Schmid haben nicht nur zahlreiche Prämierungen erhalten, sie sind auch nahezu in der gesamten Top-Gastronomie Österreichs auf der Weinkarte zu finden. Die edlen Tropfen, für die nicht zuletzt ein interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis charakteristisch ist, kostet man am besten im schönen Holzfaßkeller des Weinguts.

Weinbaugebiet Kremstal
Betriebsgröße Eigenfläche: 15,0 ha; Pacht: 4,0 ha; Zukauf: 3,0 ha
Herkünfte der Weine Kremstal DAC, Niederösterreich, Weststeiermark
Rebsorten Weiss: Grüner Veltliner, Riesling, Gelber Muskateller*), Chardonnay (Morillon), Neuburger, Sauvignon Blanc
Rot: (Blauer) Zweigelt
Stil Klassik, Reserve
Rieden Stratzinger Rieden: Satzen, Sunogeln, Loiserweg. Kremser Rieden: Gebling, Frechau, Kerschbaum
Besonderheiten Kremstaler-Convent-Priorissa-Weine, Eiswein vom Blauen Zweigelt

Hinweis: Die mit *) markierten Rebsorten der Winzer finden Sie in unserer Weinkarte!

« zu den Degustationen

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2019 by websLINE internet & marketing GmbH
Josef Schmid