Weinverkostung zum Galamenü

mit dem Weingut Leo Aumann, Thermenregion, 12.06.2018

Die Familie Aumann blickt auf eine relativ junge Geschichte zurück. Leopold Aumann Senior legte den Grundstein und begann neben der Landwirtschaft mit der Bewirtschaftung von Weingärten. Anfang der Neunzigerjahre stieg Leo Aumann in den Betrieb ein und widmete sich besonders dem Weinbau.

Als junger Winzer sammelte er zahlreiche Erfahrungen im Ausland. Die Auseinandersetzung mit naturnaher Bewirtschaftung der Rebflächen zeichnet seine qualitativ hochwertige Arbeit bis heute aus und ist in jedem seiner Weine spürbar. Er vinifiziert stilsicher Weißweine aus den in der Thermenregion angepflanzten Edelsorten. Der Rotgipfler stammt aus den Badener Top-Lagen Flamming und Wiege; der Zierfandler kommt mit einer dezenten Restsüße auf den Tisch.

Berühmt geworden ist Leopold Aumann für seine Rotweine. Neben dem reinsortigen Zweigelt »Reserve«, der 14 Monate in neuen französischen Barriques heranreift, sind die Cuvée vom Harterberg und der Harterberg Merlot alljährliche Meisterstücke. Auch die rote Luxuscuvée »Badnerberg« ist seit einigen Jahren im Sortiment. Der Name Aumann steht für Qualität auf höchstem Niveau - die charaktervollen Weine sind heute der Inbegriff wahren Genusses aus der Thermenregion.

Weinbaugebiet Thermenregion
Betriebsgröße Eigenfläche: 20,0 ha; Pacht: 20,0 ha
Herkünfte der Weine Thermenregion, Niederösterreich, Österreich (Sekt)
Rebsorten Weiss: Rotgipfler*), Riesling, Sauvignon Blanc, Zierfandler (Spätrot)*), Chardonnay (Morillon), Grüner Veltliner
Rot: St. Laurent, (Blauer) Zweigelt*), Blauburgunder (Pinot Noir), Merlot*) , Cabernet Sauvignon
Rieden Harterberg, Badnerberg, Steinfeld

Hinweis: Die mit *) markierten Rebsorten der Winzer finden Sie in unserer Weinkarte!

« zu den Degustationen

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2019 by websLINE internet & marketing GmbH
Aumann

Leo Aumann