Weinverkostung zum Galamenü

mit dem Weingut Wieninger, Wien, 24.01.2017

"WIENER WEIN" und "WIENINGER" könnte man fast als Synonyme verstehen, denn das hohe Image des Wiener Weines geht zu einem großen Teil auf das Schaffen der Wieningers zurück. Das rund 100 Jahre alte Weingut wurde bis in die 1980er Jahre als reiner Heurigenbetrieb geführt, bis Fritz Wieninger jun. die Leitung der Weinproduktion übernommen hat und einen internationalen Betrieb daraus machte.

Die großen Erfolge bei Weinliebhabern und Medien bestätigen regelmäßig sein Qualitätsdenken. Die Weine werden überwiegend in der gehobenen Gastronomie und im gut sortierten Fachhandel angeboten. Ein kleinerer Teil wird am Weingut ab Hof verkauft. Beim familieneigenen HEURIGEN, der von Fritz’ Bruder Leo geführt wird, können die Weine unkompliziert glasweise verkostet werden. Ungefähr ein Drittel der Gesamtproduktion geht in den Export in insgesamt 31 Länder, wobei Deutschland und die USA zu den wichtigsten Abnehmern zählen. Auch in die neuen EU-Länder wird seit deren Beitritt geliefert.

Weinbaugebiet Wien
Betriebsgröße Eigenfläche: 13,0 ha; Pacht: 37,0 ha; Zukauf: 5,0 ha
Herkünfte der Weine Wien, Weststeiermark, Wiener Gemischter Satz, Wiener Gemischter Satz DAC, Österreich (Sekt)
Rebsorten Weiss: Chardonnay (Morillon), Riesling, Traminer (Gelber-, Roter-, Gewürztraminer), Grüner Veltliner, Gelber Muskateller, Rotgipfler, Weißburgunder (Pinot Blanc), Grauer Burgunder (Pinot Gris, Ruländer)
Rot: Blauburgunder (Pinot Noir), (Blauer) Zweigelt, Cabernet Sauvignon, St. Laurent, Merlot)
Stil Beerenauslese, Klassik, Reserve, Sekt
Rieden Nußberg, Herrenholz, Jungenberg, Breiten, Hochfeld, Wiesthalen, Gabrissen
Besonderheiten Gemischter Satz *)

Hinweis: Die mit *) markierten Rebsorten der Winzer finden Sie in unserer Weinkarte!

« zu den Degustationen

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2019 by websLINE internet & marketing GmbH
Wieninger