Lesung Elia Barceló

Dienstag, 15. Februar 2015

Elia Barceló stammt aus Alicante an der Costa Blanca und lebt seit vielen Jahren in Innsbruck. Sie liest aus ihrem Roman „Das Labyrinth der Liebe“, einer Liebesgeschichte zwischen Ted und der schönen Celeste. Inspiriert wurde Barceló von einem Besuch der Willibald Gluck-Oper Alceste. Dieser komponierte eine Oper, in der menschliche Dramen, Leidenschaft und Schicksalsschläge im Vordergrund stehen: "prima le parole, poi la musica". So auch der Roman von Elia Barceló: ganz ihrer spanischen Heimat verhaftet schreibt Barceló über menschliche Leidenschaften und ungebrochenen Götterwillen. Bei Gluck steigt Herkules in die Unterwelt und befreit Alceste. Gleichzeitig beschützt er Admetos, so dass am Ende beide glücklich weiterleben. Und wie verhält sich der Götterbote Hermes bei Celeste und Ted? „Das Labyrinth der Liebe“ ist ein wunderschönes Valentinsgeschenk. Dafür danke, liebe Elia Barceló!

Schnappschüsse

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2019 by websLINE internet & marketing GmbH
Barcelio Ela

Lebenslauf

Hier kommt von Sonja dann der Lebenslauf/Kommentar und die Informationen zum Autor. Eventuell auch eine Verlinkung zu der Seite / Blog / Social-Kanäle des Autors.