Lesung Tex Rubinowitz

Dienstag, 2. August 2016

Tex Rubinowitz hält sich nicht an das Konzept der klassischen Lesung, sondern erzählt. Es geht um den Performance-Künstler Daniel Spoerri, der mit seinen Fallenbildern internationale Aufmerksamkeit erregt. Dabei fixiert Spoerri Alltagsgegenstände in ihrer zufällig vorgefundenen Anordnung auf Platten. Diese konservierte Momentaufnahme wird literarisch in dem Künstlerbuch „Topographie des Zufalls" fortgeführt und da hörten wir dann tatsächlich exklusiv und als Premierenzuhörer eine Fortführung der Topographie des Zufalls durch Tex Rubinowitz in deutscher Fassung. ”It’s an artist’s book if an artist made it, or if an artist says it is?” Wir fragen: Ist es eine Lesung, weil vorgelesen wird, oder weil Interaktion und Inszenierung stattfindet? Es war anders, inspirierend und ein bisschen ver-rückt. Wir sind dem Abend in die Falle gegangen…danke Tex Rubinowitz.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2019 by websLINE internet & marketing GmbH
Tex Rubinowitz

Lebenslauf

Hier kommt von Sonja dann der Lebenslauf/Kommentar und die Informationen zum Autor. Eventuell auch eine Verlinkung zu der Seite / Blog / Social-Kanäle des Autors.