05.
Mai 2014
Judith Taschler
Judith Taschler

Die bei uns lesende Autorin Judith Taschler hat für ihren Kriminalroman "Die Deutschlehrerin" den mit 5.000 Euro dotierten Friedrich-Glauser-Preis erhalten. Die Auszeichnung in der Hauptkategorie Roman wurde der 1970 geborenen Mühlviertlerin beim Krimifestival "Criminale" in Nürnberg zuerkannt. Judith Taschler lebt in Innsbruck. Ihr Debütroman "Sommer wie Winter" erschien ebenso wie "Die Deutschlehrerin" (Februar 2011) im Picus Verlag. Der Glauser-Preis ist neben dem Deutschen Krimi-Preis die wichtigste und höchstdotierte Auszeichnung für deutschsprachige Krimiliteratur. Liebe Judith, alles Gute aus Thiersee und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Juffing!