Ihre Gastgeber im Juffing Hotel & Spa

Wir stellen uns gerne vor

Mehrere Generationen bauten das heutige Juffing Hotel & Spa auf. Ohne die Menschen dahinter wäre das Hotel nicht das, was es heute ist. Ein Einblick in unsere Welt.

Was macht glücklich?
Auch die Erinnerung.

Über drei Generationen hinweg ist im Juffing viel passiert. Es gab viele Erweiterungen und Überraschungen. Altbewährte Tradition und Gastfreundschaft blieben aber über alle Jahre hinweg Garant für wunderschöne Ferien.

Schwarz-Weiß Fotografie von einem Mann mit Hut neben einem Pferd

Maria & Josef Juffinger

Aber wie begann der Weg und wer waren die Gründer? In der Familie wird viel über den Großvater Josef Juffinger gesprochen. Ganz oft gehen wir zum kleinen Stausee, den er für sein Elektrizitätswerk gebaut hat und ganz oft schauen wir das Bild an, wo er mit seinem Bruder in der Stube sitzt und die Geige in der Hand hält. Das ist unser Lieblingsbild von ihm.

An seine Frau Maria Juffinger erinnern die Eisbecher, in denen nur eine einzige Kugel Walderdbeereis Platz hat und der Ahornbaum vor dem Hotel, den sie gepflanzt hat. Sie haben die Eröffnung eines Gasthauses Juffing mit vielen Zukunftshoffnungen für ihre Kinder und das Dorf Hinterthiersee verknüpft.

Unsere Eltern

Annemarie & Siegi Juffinger

An dieser Stelle möchten wir das Lebenswerk der Eltern würdigen. Wir Geschwister, unsere Partner und die Enkel werden immer dankbar sein für ganz viel Zuversicht, Mut und Frohsinn. 

Illustration Heißluftballon

Eine Zukunft voller Heiterkeit & Leichtigkeit.

UND HEUTE?

Die großen Bauphasen sind vorbei und oft kann man spüren, dass die neuen alten Aufgaben das Herz der Familie und der Mitarbeiter berühren und das Leben bereichern. Das Service-Team ist herzlich und zuvorkommend und die Köche sind unsere Helden wie in Kindheitstagen. Wellness und Wellbeing durchströmt das Haus, wir lernen von den Yogalehrerinnen und Masseuren, reden mit Energetikern und werfen einen neuen wertschätzenden Blick auf uns selbst und unsere Nächsten.

UND IN ZUKUNFT?

Die Gäste purzeln nicht wie früher bei der Tür herein. Es braucht mehr Nachdenken und noch mehr Empathie als früher, vielleicht auch mehr Selbstsicherheit und mehr Selbstliebe. Letztendlich sind wir Erhalter und tragen Werte weiter. Gerade die Corona-Zeit hat uns gezeigt, wie sehr wir am Juffing und seinen Gästen hängen und wie sehr uns das Grundrauschen des Hotels zum Glücklichsein fehlt. Eine besondere Wertschätzung verbindet uns mit dem Thierseerhof in Hinterthiersee. Das Hotel in Thiersee gehört dem Bruder. Wirtschaftlich voneinander getrennt, bleiben wir uns im Herzen immer treu.

Zusammen mit unseren Mitarbeitern lieben und leben wir „Hotel“ hier in Hinterthiersee, das für uns Heimat bedeutet.

Ihre Gastgeber

Elmar & Sonja Juffinger-Konzett

Sonja & Elmar, Gastgeber